Jetzt Mitglied werden!
  +49 30 - 30 10 100 - 14      veranstaltungen@palliativmedizin.de     

Abstract-Einreichung


Bitte beachten Sie vor Einreichung Ihres Abstracts die folgenden Hinweise:
Beginn der Einreichung: 1. November 2019
Abstract Deadline: 12. März 2020

Richtlinien
a. Der Abstract Text darf max. 1.900 Zeichen (exkl. Leerstellen, Titel und Autoren) umfassen.
b. Das Abstract bitte nur in deutscher Sprache verfassen. Ausnahmen sollten individuell mit dem Kongresssekretariat abgestimmt werden: veranstaltungen@palliativmedizin.de
c. Bitte gebrauchen Sie allgemein bekannte Abkürzungen. Unbekannte Abkürzungen müssen bei der ersten Verwendung ausgeschrieben werden.

Wir freuen uns auf Ihren Beitrag! Sie können Ihr Abstract in zwei Kategorien einreichen, entweder als wissenschaftliches Abstract oder als Projekt / Best Practice Beispiel.

Wissenschaftliches Abstract
Vorstellung einer neuen Forschungsarbeit mit klarer Beschreibung von Fragestellung, Zielsetzung, Methodik, Ergebnissen und Diskussion der Ergebnisse. Diese Abstracts werden nach wissenschaftlichen Gütekriterien im Review Prozess beurteilt, ausgewählt und gewürdigt.

Projekte / Best Practice
Vorstellung einer praktischen Idee oder Beobachtung, eines gelungenen (oder auch misslungenen) Projektes, einer relevanten Erfahrung aufgrund von Veränderung im praktischen Tun – ohne zu Grunde liegendes systematisches Forschungsdesign. Diese Abstracts werden weniger nach wissenschaftlichen Maßstäben beurteilt, sondern im Kontext von Kreativität, Relevanz, Praxisnähe und Anregungscharakter für Nachahmung beurteilt, ausgewählt und gewürdigt.
Ziel ist Austausch von Ideen und Erfahrungen zu fördern, neugierig zu machen, selbst neue Wege zu beschreiten und eigene erworbene Kompetenzen mit anderen zu teilen.

Einreichungshinweis
Jedes Abstract ist zunächst einem Abstracttyp („Wissenschaftliches Abstract“ oder „Projekte / Best Practice“) und dann einem Oberthema zuzuordnen.

Oberthemen sind
Wissenschaftliche Abstracts:
• Grundlagenforschung zur Palliativversorgung
• Innovative Umsetzung von Palliativversorgung
• Individualethische und organisationsethische Aspekte
• Finanzierung und Qualität in der Palliativversorgung
• Ergebnismessung/Outcome Messung
• Freie Themen

Projekte/Best Practice:
• Stationäre Patientenversorgung
• Ambulante Patientenversorgung
• Schnittstellenversorgung
• Strukturentwicklung und Netzwerkarbeit
• Auszeichnungen von Initiativen zur Umsetzung der Charta und ihrer Handlungsempfehlungen
• Freie Themen

Veröffentlichung
Die akzeptierten Abstracts werden im Anschluss an den DGP-Kongress online auf unserer Kongress-Webseite www.dgp2020.de veröffentlicht. Mit der Einreichung eines Abstracts erklärt der Autor sein Einverständnis zur Veröffentlichung.

Poster Preis
Die drei besten Abstracts werden mit einem Poster Preis in Höhe von 500 € prämiert.

Abstract-Einreichung


Fragen zur Abstract-Einreichung beantworten wir Ihnen sehr gern:
KUKM Kongress- und Kulturmanagement GmbH, Frau Claudia Holzweißig
Tel.: +49 3643 2468 – 123 | E-Mail: referenten@dgp2020.de

Jetzt Mitglied werden!